Telekom Vertrag online anpassen

Vertragsänderung im gegenseitigen Einvernehmen: A1 kann auch Änderungen mit dem Kunden vereinbaren. Mindestens einen Monat vor Inkrafttreten der vorgeschlagenen Änderungen erhält der Kunde ein Angebot zur Vertragsänderung im gegenseitigen Einvernehmen schriftlich (auch per E-Mail an die notifizierte Adresse), z.B. auf der Rechnung ausgedruckt oder der Rechnung beigelegt. Dies muss alle Änderungen enthalten. Auch wenn A1 nur einen Teil einer Vertragsklausel ändert, sendet A1 dem Kunden die gesamte neue Vertragsklausel. Darüber hinaus findet der Kunde auf der www.A1.net einen Hinweis auf die Volltextversion. Gleichzeitig wird A1 den Kunden über den Zeitpunkt des Inkrafttretens der vorgeschlagenen Änderungen informieren. Das Angebot gilt als angenommen, wenn der Kunde bis zum Inkrafttreten der vorgeschlagenen Änderungen keinen schriftlichen Einwand (auch über das Kontaktformular) erhebt. In diesem Angebot informiert A1 den Kunden über diese Frist sowie über die Bedeutung seines Verhaltens.

Verbraucher: Die gesetzlichen Gerichtsplätze gelten für Beschwerden gegen Verbraucher im Sinne des KSchG (Verbraucherschutzgesetz), die ihren Hauptwohnsitz in Österreich haben oder in Österreich beschäftigt sind. Die Vertragssprache, für alle Bestellungen und für Reklamationen ist Deutsch. Betrugsprävention:Um Betrug in unserem Webshop zu verhindern, haben wir die Risk.Ident GmbH mit der Erbringung der Dienstleistung beauftragt (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Risk.Ident sammelt und verarbeitet Daten auf den Websites unseres Webshops mithilfe von Cookies und Tracking-Technologie, um das Gerät des Benutzers zu ermitteln. Wo immer Risk.Ident IP-Adressen sammelt, werden diese sofort anonymisiert. Die von Risk.Ident verarbeiteten Daten werden in einer Betrugspräventionsdatenbank gespeichert. Wir greifen im Rahmen des Bestellvorgangs zu Risikobewertungszwecken auf diese Daten zu. Wir übertragen auch auf Risk.Ident. Daten auf Geräten, die bereits für (versuchten) Betrug verwendet wurden.

Die Daten werden zu keinem Zeitpunkt einer Einzelperson zugeordnet. Wir sind berechtigt, für alle unsere Leistungen eine Rechnung mit einer konsistenten Kundennummer auszustellen – auch bei Leistungen aus unterschiedlichen Verträgen. Sofern nichts anderes vereinbart ist, ist die Vertragslaufzeit unbefristet. Bei der Erstregistrierung können Sie zwischen Paketen wählen, die sich durch unterschiedliche Funktionsbereiche und Nutzungen auszeichnen. Zum Zeitpunkt der Registrierung beträgt die Vertragsverpflichtung 12 Monate. Die Mindestvertragslaufzeit beginnt mit Ablauf des Tages, an dem wir Ihnen unsere Leistungen zur Verfügung stellen – jedoch frühestens mit dem Abschluss einer Vereinbarung, die eine Mindestvertragslaufzeit vorsieht. Bei begründeter außerordentlicher Kündigung durch uns oder vorzeitiger Kündigung des Vertrages durch Sie berechnen wir die anfallenden Gebühren bis zum Ende der Mindestvertragslaufzeit. Einfache Online-Bestellung Einfach die Business Smart Connect SIM-Karten online in unserem Shop bestellen. Innerhalb weniger Werktage erhalten Sie die Karten und Denzugang zu unserem Serviceportal.